Ev. luth. St. Martinskirchengemeinden | Adenstedter Str. 4 | 31185 Hoheneggelsen | Tel: (05129) 359

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

I. VERGABE

1. Die Jugendscheune steht für private Feierlichkeiten nur Personen ab 21 Jahren zur Verfügung, die sich ehrenamtlich in der ev. luth. Kirchenregion Söhlde oder deren Kirchengemeinden engagieren. Von dieser Regelung ausgenommen sind Taufen und Konfirmationen, so dass die Scheune für diese Feste allen zur Verfügung steht.

2. Für Vereine und Verbände bestehen, sofern diese nicht den Absichten der ev. luth. Kirche entgegenstehen, keine Vergabebeschränkungen.

3. Veranstaltungen der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit haben Vorrang vor allen anderen Veranstaltungen.

4. Der Diakon der Kirchenregion Söhlde nimmt Terminanfragen entgegen und entscheidet über die Vergabe.

5. Die (der) Nutzer erkenn(t)en bei Betreten des Geländes die Nutzungsbedingungen der „Jugendscheune Heinrich Dammann“ an. Dazu bedarf es keiner gesonderten schriftlichen Vereinbarung.


II. NUTZUNG

1. Der Veranstaltungsort ist und bleibt letztendlich eine Jugendscheune, so dass gewisse Einschränkungen in Bezug auf die Sauberkeit möglich sein können.

2. Etwaige Schäden sind sofort zu melden. Bei Beschädigungen, die während oder durch eine Veranstaltung entstehen, haftet der Nutzer – auch sofern Schadensersatzansprüche von Dritten gestellt werden. Ggf. ist neben dem Preis für Ersatzbeschaffung eine Gebühr für Montage zu entrichten.

3. Bei der Tagesvermietung der Scheune beschränkt sich die Nutzung des Außengeländes nur auf die Sitztribüne. Die weitere Nutzung des Gartens bedarf einer zusätzlichen Absprache.

4. Für die Nutzung des Mediencenters (Musikanlage, Video-Beamer) ist eine Einweisung zwingend erforderlich und es ist eine zusätzliche Nutzungsgebühr zu entrichten.

5. (Geschirr)Handtücher werden nicht vom Vermieter gestellt und sind vom Nutzer mitzubringen.

6. Der Technikraum ist nicht zu betreten, es sei denn es besteht die Notwendigkeit, eine Sicherung wieder einzuschalten.

7. Das Parken direkt vor der Jugendscheune ist verboten.

8. Ab 22.00 Uhr ist die Lautstärke, insbesondere draußen, in einem Rahmen zu halten, der die Anwohner nicht in ihrer Nachtruhe stört.

9. Der Nutzer verpflichtet sich, die Veranstaltung so zu gestalten, dass dadurch dem Ansehen von ev. luth. Kirche und deren Region und Gemeinden kein Schaden entsteht.


III. HINWEISE

1. Das Einschalten der Beleuchtung erfolgt für den Hauptraum der Jugendscheune im Treppenhaus. Die Schalter sind gekennzeichnet. Ebenfalls im Treppenhaus befinden sich Feuerlöscher, Verbandskasten und Garderobe.

2. Die Beleuchtung im Treppenhaus und auf der Galerie schaltet sich nach einer Zeitverzögerung selbst aus.

3. Der Sicherungskasten befindet sich rechts neben der Küche im Technikraum.

4. Das Ausschalten des Alarms auf der Behinderten Toilette erfolgt am Knopf links neben der Küche.


IV. ÜBERNAHME / ANREISE

1. Bei Tagesgästen bezieht sich die Vermietung der Jugendscheune auf folgende Zeiträume:

a. Vormittags: 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

b. Nachmittags: 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

2. Bei Übernachtungsgästen kann die Anreise ab 15.00 Uhr erfolgen.

3. Zwingend erforderlich für die Übernachtung sind eigene Decken oder Schlafsäcke und ein Bettlaken.


V. RÜCKGABE / ABREISE

1. Die Abreise bei Übernachtungsgästen erfolgt bis spätestens 11.00 Uhr. Gesonderte Absprachen sind auf Anfrage möglich

2. Sämtliche Lichter sind auszuschalten (Bitte auf den Toiletten nicht vergessen.)

3. Benutztes Geschirr ist zu spülen und in die entsprechenden Schränke zu sortieren – ggf. den Geschirrspüler ausräumen.

4. Im Hauptraum EG jeweils 5 Stühle übereinander stapeln und an die Seite stellen

5. Alle benutzten Räume sind besenrein zu hinterlassen. Die im Mietpreis enthaltene Endreinigung bezieht sich nicht auf die Küche.

6. Den Schlüssel im Treppenhaus über den Lichtschaltern auf O-Stellung bringen.


VI. PREISE

TAGESGÄSTE / TAGESVERANSTALTUNGEN

Veranstaltungen der Kinder- und Jugendarbeit

Jugendscheune pro Tag ...........................................................…...60,-

Nutzung Mediencenter ……………….……………………..…….15,-

Sonstige Veranstaltungen

Jugendscheune pro Tag / Abend (inkl. Endreinigung)..............125,-

Jugendscheune am Vormittag oder Nachmittag ….................…60,-

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

ÜBERNACHTUNGEN

Die Übernachtungskosten werden pro Tag als Pauschale gerechnet, unabhängig von den tatsächlichen Übernachtungsgästen und umfasst die gesamte Jugendscheune.

pro Tag insgesamt ………………………………………..…..180,-

ab dem 4. Tag ………………………….…………………….160,-

Zzgl. einmalige Endreinigungskosten ………………….……...60,-

Anzahlung

Bei Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung von 100,- € sofort fällig.

Ausfallgebühren

Gerechnet ab dem Beginn der gebuchten Veranstaltung

Bis 6 Wochen: Bearbeitungsgebühr von 50,- €.

6 bis 3 Wochen: 40 % der Buchungskosten.

Ab 3 Wochen: 60 % der Buchungskosten.

Optional buchbar

Nutzung Mediencenter pro Tag ……………….…………….….15,-

Saunanutzung pro Stunde ……………….………………..…….12,-

Bootsausleihe DSB (max. 10 Pers.) ………………. 20,-

Schlauchkanu (max. 3 Pers.) ………..10,-

Zusätzlicher Tagesraum (im Pfarrhaus) pro Tag ...…..……….…50,-


Kirchenkreis Hildesheimer Land • Sparkasse Hildesheim •

Blz 259 501 30 • KtoNr 700 977 4 •

Verwendungszweck: 3671/0390.12 Name des Nutzers